Aufbau Netzwerktechnik

Seminarinformationen

Seminar - Ziel

Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage:

  • verschiedener Netzwerk-Konfigurationen einzurichten
  • VLANs zu implementieren
  • Ihr WLAN zu sichern
  • Ihre IP-Adressen und Subnetzwere zu verwalten

Teilnehmer - Zielgruppe

  • Netzwerk-Administratoren
  • System-Administratoren

Kurs - Voraussetzungen

Besuch des Seminars Grundlagen Netzwerktechnik oder anderweitig erlangte Kenntnisse

Seminardauer

  • 4 Tage
  • 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Schulungsunterlagen

  • nach Absprache

Seminar-Inhalt / Agenda

Wiederholung der Netzwerk-Grundlagen

  • Verschiedene Netzwerk-Typen im Vergleich
  • Hardware und Software

Fehlerbehebung mit dem OSI Modell

  • Troubleshooting Methodologie
  • Fehlerisolierung in jedem Layer

Verbindung mit dem Physical Layer

Media Terminologie

  • Twisted-Pair-Kabel
  • Fiber
  • Wireless
  • EIA/TIA Standards

Knfiguration von Verkabelung und Ports

  • Konfigurationsstrategie
  • Wiremap validieren
  • MDI/MDI-X Port-Konfiguration
  • Fasertypen spezifizieren

Arbeiten mit Netzwerk-Adaptern

  • Benennenden der Layer 2-MAC-Adresse
  • Entmystifizierung von Zugriffsmethoden
  • Anzeige der NIC configuration

Bewertung der LAN Topologien

  • Logische und physikalische Topologien
  • Star Topologie
  • Hybrid Topologie
  • Mesh Topologie

LAN und WAN-Standards

  • 802 Standards
  • Wireless
  • Fast und Gigabit Ethernet
  • xDSL
  • Kabelmodem
  • Frame Relay
  • ATM

Schnittstellen mit dem Netzwerk

  • Testen der Geschwindigkeits- und Duplexeinstellungen
  • Authentifizierung mit 802.1X and EAP

Schalten am Data Link Layer

Protokoll-Analyse

  • Abgrenzung von Ethernet und 802.3
  • Erfassen und Filtern von DAten mit Wireshark

Netzwerküberlastungen

  • Bereitstellung von Switches
  • Layer 2 Traffic

Implementierung von VLANs

  • VLAN definieren
  • Port Tagging mit 802.1Q
  • VLANs über Switches verbinden

Drahtlose Netzwerke

  • Netzwerk-Typen und -Standards
  • Infrastruktur oder ad hoc?
  • IBSS (Independent Basic Service Set)
  • BSS (Basic Service Set)
  • ESS (Extended Service Set)

Einrichtung eines drahtlosen Netzwerks

  • Einrichtung eines Acces Points
  • Konfiguration von SSID
  • Sicherheitsmaßnahmen

Implementierung von Netzwerk- und Transport Layer

  • TCP/IP
  • Unterschiede zwischen OSI Modell und TCP/IP Modell

IP-Adressen konfigurieren

  • Öffentliche und private Adressen
  • Adressvergabe mit DHCP
  • Adressverwaltung mit ifconfig/ipconfig
  • Adresskonflikte lösen

Aktivieren der Routing-Funktion

  • Subnetzwerke und Adjazenzliste (Nachbarschaftsliste)
  • Routing-Tabellen

Überprüfen der Protokoll-Header

  • TCP
  • UDP
  • IP
  • ARP
  • ICMP

Fehlerbehebung beim Application Layer

  • File
  • Print
  • Nachrichten
  • Datenbank

Netzwerkdienste optimieren

  • DNS
  • Web Services
  • Namensauflösung mit nslookup

Weitere Schulungen zu Thema Netzwerkgrundlagen

TCP/IP - Einführung

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

TCP/IP ist das Standardprotokoll für viele Netzwerke, insbesondere für Netzwerke mit unterschiedlichen Hardwareplattformen. Alle modernen Betriebssysteme bieten TCP/IP-Unterstützung, und in vielen Netzwerken wird der größte Teil der Kommunikation über TCP/IP abgewickelt. ...

Vergleich von Monitoring Software

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

In diesem 1-Tages-Seminar lernen Sie die Eigenschaften von Monitoring-Software, sowie deren Möglichkeiten kennen und werden wissen, auf was es bei Beschaffung und Einsatz der Software ankommt

IPV6 Grundlagen

- u.a. in Berlin, Zürich, Essen, Koblenz, Freiburg

In diesem zweitägigen Seminar vermitteln wir Ihnen die Neuerungen und den Einsatz mit IPV6. Keine Hardware Konfigurationen wie z.B. Cisco Komponenten.

IPv6 Hands-On

- u.a. in Frankfurt am Main, Essen, Mannheim, Darmstadt, Freiburg

Ziel dieses viertätigen Seminars ist es Ihnen praktische Kenntnisse zu IPV6 im Einsatz zu vermitteln. Abschließend sind Sie in der Lage das Erlernte, z. B. im Entwurf eines Netzwerks mit IPV6 anzuwenden. Hinweis: Abgsehen von den Übungen mit Cisco-Routern bleibt das Seminar ...