Windows Server 2012 R2 & Clients Workshop Migration / Umstieg von W2K8-Win7-XP

Seminarinformationen

Seminar - Ziel

In diesem Seminar erhalten Sie einen kompletten Überblick über das aktuelle Client/Server-Betriebssystem im Vergleich zu Windows Server 2003, Windows Server 2008, Windows XP und Windows 7, sowie die Architektur, die Installation, die Konfiguration, die Verwaltung und das Troubleshooting

Teilnehmer - Zielgruppe

  • Systemadministratoren
  • Netzwerk-Betreuer

Kurs - Voraussetzungen

Um an diesem Seminar teilnehmen zu können sollten Sie über Erfahrung imWindows 1st/2nd Level Support verfügen

Seminardauer

  • 4 Tage
  • 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Schulungsunterlagen

  • nach Absprache

Seminar-Inhalt / Agenda

Das Windows Betriebssystem und dessen Funktionen im Überblick

  • Die Windows-Plattform-Familie im Überblick
  • Überblick über die neuen Editionen / Features und Geräteklassen
  • Die Neuerungen von Windows 6.x „Next Generation“
  • Migrations- bzw. Upgrademöglichkeiten
  • Die verschiedenen Installationsarten und Bereitstellungstechniken
  • Architektur und Kompatibilität (x86/x64/ARM)
  • Neue Anmeldearten und –techniken
  • Virtualisierung mit „Hyper-V“ / „Remotedesktopdienste“ (RDS)
  • Neue Anwendungsphilosophien und der „Microsoft Windows (App) Store“
  • Das neue User-Interface (Modern UI) / „Multitouch“ und Handhabungstechniken
  • Die App „Klassischer Desktop“ / Verwendungszweck und Kompatibilität
  • Das aktuelle Patchmanagement
  • Einsatzbereiche von Windows in Unternehmen (Enterprise-Solutions /VDI)
  • Volumen-Lizenzierung / Enterprise Agreement
  • Verwenden von „KMS“ oder „ADBA“ zur zentralen Aktivierung
  • Die Vorteile des neuen „Active Directory“ und „System Center“


Bereitstellung und Verfügbarkeit von Windows

  • Legacy- / Next Gen1- / Next Gen2 Hardware
  • UEFI (Unified Extensible Firmware Interface)
  • Server Vollinstallation (mit GUI) / Core-Installation (ohne GUI)
  • Die Startoptionen
    • Analyse
    • Anpassung
    • Wiederherstellung
  • Spezielle Microsoft- und Windows-Tools


Hardware verwalten

  • Hardware-Verwaltung:
    • Lokal
    • Zentral
    • Cloudbasierte
  • Hardware-Management, Treiber, Treibermodelle
  • Windows Hardware- / Software-Zertifizierung und -Vorgaben
  • Hardware-Treiber automatisch und manuell installieren
  • Steuerungs- und Kontrollmöglichkeiten von Hardware
  • Verwenden von Domänenbasierten Einstellungsmöglichkeiten
  • Troubleshooting


Sicherungs- und Wiederherstellungs-Szenarien

  • Einführung in Wiederherstellungsfunktionen
  • Sichern und Wiederherstellen von System und Daten
  • Verwenden von Wiederherstellungstools für Notfälle
  • Überblick zu möglichen Hochverfügbarkeitstechniken


Die Server-Verwaltungsumgebung

  • Einführung in den Server Manager
  • Verwaltungsprogramme und -mechanismen
  • Nutzen und Funktionen der neuen „PowerShell“
  • Server Rollen und Funktionen
  • Statusüberwachung (Monitoring)


Eine Virtualisierungsumgebung aufbauen

  • Überblick und Voraussetzungen einer leistungsfähigen Virtualisierung
  • Typische Virtualisierungsarten im Unternehmen
  • Vergleich der „VMware“ und „Microsoft“ Virtualisierungstechniken
  • „Hyper-V“ als Rolle unter „Windows Server 2012 R2“
  • Unterschiede zum „Hyper-V Server 2012 R2)
  • Bereitstellen der „Hyper-V“ basierten Virtualisierung
  • Konfiguration und Verwalten der virtuellen Systemumgebung
  • Bereitstellen von virtualisierten Maschinen (Server, Clients, Infrastrukturdienste)


Aufbau eines strukturierten Netzwerkes

  • Überblick zu aktuellen Netzwerk-Infrastrukturen
  • Typische Netzwerkkomponenten und Namensauflösungstechniken
  • Das Netzwerk- und Sicherheitsdesign
  • Die Konfigurationsumgebung
  • Verwenden von IPv4 und IPv6
  • Die Serverrolle / -Funktion „DNS“ und „WINS“
  • Bereitstellen der zentralen Namensauflösungsdienste
  • Verwenden neuer Techniken


Nutzen einer Domänen-/ Cloud-Infrastruktur

  • Domänen- und Cloudkonzepte
  • Cloud-Computing (IaaS, PaaS, SaaS)
  • Die wichtigsten Cloud-Dienste im Überblick
  • Die Kombination aus Cloud und lokalem Netzwerk
  • Wichtige Sicherheitsmechanismen
  • Unterschiede zwischen „Legacy“ und „NextGen“ Netzwerk-Umgebungen
  • Anlegen und Nutzen einer zentralen Verwaltungsinfrastruktur
  • Tools, Dienste und Features des zentralen Managements


Benutzerverwaltung

  • Die Benutzerumgebung
  • Konzept der Benutzerverwaltung
  • Benutzerkontensteuerung (UAC)
  • Anmeldearten und -techniken
  • Die lokale und zentrale Benutzerverwaltung
  • Benutzer / Gruppen verwalten
  • Kennwort- und Zertifikatsverwaltung
  • Benutzerprofile anpassen / migrieren / optimieren



Die Serverrolle ADDS und Active Directory

  • Einführung in „ADDS“ und „Active Directory“
  • Neuerungen im Überblick
  • Bereitstellen der Rolle „ADDS“
  • Aufbau einer Domänen-Infrastruktur
  • Die logische Struktur des „Active Directory“
  • Die physische Replikations-Struktur
  • Anpassen der Domänen- und Gesamtstruktur-Funktionsebene
  • Überblick zu cloudbasierten „Active Directory“ - Strukturen


Active Directory verwalten

  • Die Verwaltungsumgebung und -Tools
  • Erstellen und Verwalten von „Active Directory“-Objekten
  • Erstellen von Verwaltungs- und Objektstrukturen
  • Anpassen von Benutzereinstellungen
  • Verwalten von Sicherheitsgruppen
  • Steuern des Zugriffs auf AD-Objekte
  • Die Verwaltungsdelegierung
  • Grundlagen zur Benutzerprofil-Umgebung
  • Synergieeffekte von Windows „Next Generation“


Gruppenrichtlinien einsetzen

  • Einführung in Group Policies
  • Neue Funktionen in der Verwaltung von Gruppenrichtlinien
  • Richtlinien einsetzen und verwalten (MMC/GPedit)
  • Verwenden der Remote Server Verwaltungstools (RSAT)
  • Die Computerkonfiguration
  • Die Benutzerkonfiguration
  • Anwendungsbeispiele
  • Sicherheitskonfigurationen


Die Rolle Dateidienste

  • Überblick zu Festplattentypen und Dateisysteme
  • Das neue „ReFS“-Dateisystem (Resilient FileSystem)
  • „Next-Generation“ 6.x Storage-Features
  • Datenträger / Volumes / Speicherpools einrichten und verwalten
  • Wartungsaufgaben durchführen
  • Optimale Methoden


Netzwerkzugriff auf Dateiressourcen

  • Erstellen freigegebener Ordner im „NextGen“-Management
  • Kombinieren von NTFS-Berechtigungen und Berechtigungen für freigegebene Ordner
  • Übersicht zu „Cloud-Drives“ und „Cloud-Storages“
  • Verwenden von Datei-Synchronisationsmechanismen
  • Schützen von Netzwerkressourcen über neue Sicherheitsstrategien
  • Die Vorteile des „Distributed File System“
  • Verwenden des Rollendienstes „Ressourcen Manager“
  • Remote-Verwaltungsdienste einsetzen
  • Einführung in die Remoteverwaltung / Tools
  • Planen der Bereitstellung / Voraussetzungen
  • Einrichten einer Remote-Verwaltungsumgebung
  • Alternativ-Lösungen in heterogenen Umgebungen


Spezielle Werkzeuge für Windows

  • Tools für die Systemkonfiguration
  • Tools zur Domänen- und Cloudverwaltung
  • Backup / Recovery
  • Drittanbieter-Tools
Tags: Microsoft

Weitere Schulungen zu Thema MS Windows Server 2012 R2

MOC 20410 Installing and Configuring Windows Server 2012 (dt. MOC 21410)

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

Ziel dieses 5-tägigen Seminars ist es Ihnen die Fähigkeiten und das Know-How zu vermitteln, dass Sie für die Implementierung einer Windows Server 2012 / 2012 R2 Infrastruktur in einer Enterprise-Umgebung benötigen. Dieses Seminar ist das erste von drei Teilen, die alle ...

MOC 20411 Administering Windows Server 2012 (dt. MOC 21411)

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

Dieses 5-tägige Seminar ist der 2. von 3 Teilen, die Ihnen die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse vermitteln, die Sie benötigen um eine Windows Server 2012 / 2012 R2 Infrastruktur in eine bestehende Enterprise-Umgebung zu implementieren. Die Seminare MOC 20410, MOC ...

MOC 20413 Designing and Implementing a Server Infrastructure (dt. MOC 21413)

- u.a. in Köln, Leipzig, Heidelberg, Koblenz, Offenbach

Ziel dieses Seminars ist es Ihnen zu zeigen, wie man eine physische und logische Windows Server 2012 R2 Active Directory Domain Services Infrastruktur plant, einrichtet und bereitstellt. Diesbezogen lernen Sie auch Namensauflösungen, Anwendungsintetragion sowie die Optimierung ...

Windows Server 2012 R2 & Windows Clients Teil 1/3

- u.a. in Hamburg, Köln, Varaždin, Mannheim, Bochum

In diesem viertätigen Seminar lernne Sie die neuen Features kennen sowie das Server-Betriebssystem, die Architektur, die Installation, die Optimierung, die Anpassung, die Verwaltung und die Fehlerbehebung.