MOC 50404 Overview of Active Directory Rights Management Services with Windows Server 2008 R2

Das Seminar "MOC 50404 Overview of Active Directory Rights Management Services with Windows Server 2008 R2" ist seitens des Herstellers nicht mehr verfügbar, bzw. abgekündigt. Wir können Ihnen diese Schulung in Form eines Workshops in Ihrem Unternehmen oder in unserem Schulungszentrum anbieten.

Seminarinformationen

Seminar - Ziel

Mittels diesem 2-tägigen Seminar entwickeln die Teilnehmer Verständnis der Rolle, die AD RMS in einer ausgedehnten Infrastruktur spielen, und wie sie mit anderen Microsoft-Technologien interagieren.

Teilnehmer - Zielgruppe

Erfahrene Systemadministratoren

Kurs - Voraussetzungen

  • Praktische Erfahrung mit und Hintergrundwissen zu Windows Server 2008
  • Grundlegendes Verständnis von Active Directory, IIS, Microsoft SQL Server und Microsoft Exchange -Server-Technologien
  • Grundkenntnisse über DNS, Netzwerke im Allgemeinen und PKI-Prinzipien sind hilfreich.

Seminardauer

  • 2 Tage
  • 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Schulungsunterlagen

  • nach Absprache

Seminar-Inhalt / Agenda

Warum Rechtemanagement?

  • Gründe für AD RMS (Active Directory Rights Management Services) aus der Business-Perspektive
  • Funktionsweise von AD RMS
  • AD RMS-Einsatzszenarien
  • Überblick: AD RMS Technologie

AD RMS-Architektur, -Installation und -Bereitstellung

  • Komponenten im Überblick
  • Bootstrapping-Prozess
  • Veröffentlichung und Lizenzierung
  • AD RMS Service Connection Point (SCP)
  • AD RMS-Topologie
  • AD RMS-Voraussetzungen
  • Installation und Bereitstellung von AD RMS

Active Directory Rights Management-Clients und Information Rights Management für Desktopanwendungen

  • Betriebssystemversionen und AD RMS-Clients
  • Microsoft Office IRM
  • XPS IRM
  • Rechtemanagement-Add-on für Internet Explorer und Rechteverwaltung für HTML
  • Office Viewer und AD RMS

Templates/Vorlagen für Rechterichtlinien

  • Einführung: Rights Policy Templates
  • Erstellung
  • Contend-schützende Verwendung von Templates
  • Verwaltung von Rights Policy Templates
  • Template Distributions-Strategie

Information Rights Management für Serveranwendungen

  • Microsoft Office SharePoint Server 2007 IRM
  • Schutz von E-Mails in Exchange Server
  • Neue AD RMS-Features in Exchange Server 2010
  • AD RMS Bulk Protection Tool und FCI

Vertrauensrichtlinien/Trust Policies

  • Einführung in Vertrauensrichtlinien
  • Vertrauenswürdige Benutzerdomänen
  • Vertrauenswürdige Veröffentlichungsdomänen
  • AD RMS und Active Directory Federation Services (ADFS)
  • Windows Live ID Trust

Weitere Schulungen zu Thema Abgekündigte Seminare

MOC 50068 MS SQL Server 2008 für erfahrene Oracle Datenbankadministratoren

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

Verstehen der Architektur des SQL Servers. Sie sind selbstständig in der Lage das SQL Server System, die Datenbanken und Benutzer zu verwalten. Es werden Ihnen die Möglichkeiten der Tools aufgezeigt um Orakel-Diagramme zu SQL Server- Datenbanken zu migrieren.

MOC 6730 Aufbaukurs - Netzwerkinfrastruktur- und Active Directory-Technologie für Windows Server 2008

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

Windows Server 2008 zu installieren und zu konfigurieren., Windows Server Core-Rollen hinzuzufügen und zu konfigurieren., Die neue Sicherungs-Infrastruktur, einschließlich des Volumeschattenkopie-Dienstes zu erläutern., Neue und verbesserte Netzwerkfunktionen mit Windows ...

MOC 10265 Data Access Solutions mit Microsoft Visual Studio 2010 entwickeln

- u.a. in Bremen, Hannover, Paderborn, Dresden, Heidelberg

In diesem fünftägigen Kurs werden erfahrene Entwickler, die die Grundlagen für den Datenzugriff (CRUD) in Windows-Client und Web-Applikations-Umgebungen kennen, lernen ihre Entwürfe mit dem ADO.NET Entity Framework, LINQ, WCF Data Services Die Sync Framework und ADO.NET zu ...

MOC 40043 Windows 8 UX Design Workshop

- u.a. in Bremen, Frankfurt am Main, Hannover, Leipzig, Basel

Innerhalb dieses zweitägigen Workshops lernen Sie die Design-Grundlagen von Windows Store Apps kennen, sowie empfohlene Vorgehensweise (bzw. Prozesse) für die Gestaltung des UX.