Windows Server 2003 & Windows Clients - Teil 3

Das Seminar "Windows Server 2003 & Windows Clients - Teil 3" ist seitens des Herstellers nicht mehr verfügbar, bzw. abgekündigt. Wir können Ihnen diese Schulung in Form eines Workshops in Ihrem Unternehmen oder in unserem Schulungszentrum anbieten.

Seminarinformationen

Seminar - Ziel

Erlernen der Kenntisse die integrierten Tools von Windows Server 2003 für Softwareverteilung, Benutzer- und Desktopvorgaben inkl. Roll-outs zu nutzen.

Teilnehmer - Zielgruppe

Administratoren

Kurs - Voraussetzungen

Seminardauer

  • 4 Tage
  • 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Schulungsunterlagen

  • nach Absprache

Seminar-Inhalt / Agenda

Einführung in die IntelliMirror-Technology

  • Überblick zu IMT
  • Voraussetzungen
  • Die Grundstruktur des Active Directories im Bezug zu IntelliMirror
  • Möglichkeiten der Änderungs- und Konfigurationsverwaltung
  • Benutzerprofile
  • Ordnerumleitung
  • Offlinedateien
  • Automatisierte Software-Installation
  • Automatisierte Installation des Betriebssystems
  • Kurze Einführung in Gruppenrichtlinien
  • Hierarchie und Wirkungsbereich von Gruppenrichtlinien
  • Ein Gruppenrichtlinienobjekt erstellen oder zuweisen


Unbeaufsichtigte Installation

  • Einsatzgebiet
  • Planung und Aufbau einer Unattended Installation
  • Erstellen einer Antwortdatei für die Installation eines Windows Servers
  • Ausführen einer Unbeaufsichtigten Installation


Bedeutung des Active Directory zu IMT

  • Planung einer AD-Stuktur
  • Aufbau einer Struktur mit Hilfe von OUs
  • Vorbereitung für die IMT
  • Vorkonfiguration von DHCP für RIS/WDS


Benutzerprofile

  • Einsatzgebiet
  • Aufbau und Speicherort
  • Arten von Benutzerprofilen
  • Lokale Benutzerprofile
  • Servergespeicherte Profile
  • Verhalten der Profile bei der An-/Abmeldung
  • Erstellen eines Default User Profiles
  • Servergespeicherte Profile konfigurieren
  • Vorkonfigurierte Profile zuweisen
  • Einheitliches Standardprofil
  • Neuerungen bei servergespeicherten Profilen
  • Zusammenführungsalgorithmus
  • Nicht wandernde Ordner
  • Datenträgerkontingente (Quotas) und Benutzerprofile
  • Richtlinieneinstellungen für Benutzerprofile
  • Tipps für den Einsatz wandernder Benutzerprofile


Ordnerumleitung

  • Einsatzgebiet
  • Ordnerumleitung einrichten
  • Server einrichten
  • Gruppenrichtlinie erstellen
  • Gruppenrichtlinie konfigurieren
  • Ziel bestimmen
  • Weitere Ordner umleiten


Offlinedateien

  • Einsatzgebiet
  • Server für die Bereitstellung von Offlinedateien konfigurieren
  • Auf Clients mit Offlinedateien arbeiten
  • Clients für die Verwendung von Offlinedateien einrichten
  • Dateien offline verfügbar machen
  • Offline arbeiten / Daten verschlüsseln
  • Arbeiten mit Offlinecache
  • Offlinedateien synchronisieren
  • Synchronisierung und Dateikonflikte
  • Richtlinieneinstellungen für Offlinedateien


Nutzen von Gruppenrichtlinien

  • Überblick und Einsatzgebiet
  • Erstellen von Anmeldescripts über GPOs
  • Erstellen von Desktopvorgaben über GPOs
  • Übersicht zu relevanten Grouppolicies


Automatisierte Softwareinstallation und -Wartung

  • Einsatzgebiet und Vergleich zu SMS
  • Grundlegende Begriffe und Verfahren
  • Anwendungen zuweisen oder veröffentlichen
  • Der Windows Installer
  • Installationspakete
  • Einen Software-Verteilungspunkt einrichten
  • Ein Gruppenrichtlinienobjekt konfigurieren
  • Installationspakete selbst erstellen
  • Anwendungen zur Installation bereitstellen
  • Office 2000 für Benutzer veröffentlichen
  • Word 97 Benutzern zuweisen
  • Winzip mit einer Zap-Datei veröffentlichen
  • Software-Wartung
  • Transformationspakete hinzufügen
  • Anwendungen mit Patches aktualisieren
  • Aktualisierung von Anwendungen
  • Veraltete Anwendungen entfernen
  • Richtlinien zur Konfiguration des Windows Installers
  • Format einer Zap-Datei


Steuerung einer RIS/WDS-Installation

  • Einsatzgebiet
  • Voraussetzungen für den Einsatz von RIS/WDS
  • Anforderungen an die Netzinfrastruktur
  • Anforderungen an die Clients
  • Anforderungen an den Distributions-Server
  • Einen RIS/WDS-Server einrichten
  • Die Standard-Konfiguration vornehmen
  • Den RIS/WDS-Server autorisieren
  • Images für die Verteilung bereitstellen
  • Clients vorbereiten und die RIS/WDS-Installation konfigurieren
  • Bereitstellen einer automatisierten Installation


Wartungstätigkeiten und Patchmanagement

  • Grundlagen
  • Einsatzgebiete
  • Patchproblematik
  • Windows Update
  • Windows Server Update Service
  • Einrichten des Patchmanagements
  • Verwalten des WSUS
Tags: Microsoft

Weitere Schulungen zu Thema Abgekündigte Seminare

MOC 50068 MS SQL Server 2008 für erfahrene Oracle Datenbankadministratoren

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

Verstehen der Architektur des SQL Servers. Sie sind selbstständig in der Lage das SQL Server System, die Datenbanken und Benutzer zu verwalten. Es werden Ihnen die Möglichkeiten der Tools aufgezeigt um Orakel-Diagramme zu SQL Server- Datenbanken zu migrieren.

MOC 6730 Aufbaukurs - Netzwerkinfrastruktur- und Active Directory-Technologie für Windows Server 2008

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

Windows Server 2008 zu installieren und zu konfigurieren., Windows Server Core-Rollen hinzuzufügen und zu konfigurieren., Die neue Sicherungs-Infrastruktur, einschließlich des Volumeschattenkopie-Dienstes zu erläutern., Neue und verbesserte Netzwerkfunktionen mit Windows ...

MOC 80021 Master Planning in Microsoft Dynamics AX 2009 (dt. MOC 80060)

- u.a. in Bremen, Frankfurt am Main, Wien, Basel, Zürich

Erlernen der Einführung in die Produktprogrammplanung mit allen Themen. Hinweis: Englische Kursbezeichnung: MOC 80021 Master Planning in Microsoft Dynamics AX 2009, Deutsche Kursbezeichnung: MOC 80060 Produktprogrammplanung in Microsoft Dynamics AX 2009

MOC 40366 Netzwerk Grundlagen - MTA Exam 98-366

- u.a. in Berlin, Dortmund, Hamburg, Nürnberg, Varaždin

Innerhalb dieses dreitägigen Seminars werden Sie auf das Examen MTA 98-366 vorbereitet