MOC 8713 What's New in Microsoft Dynamics NAV 5.0 - Application, Part 1 (dt. MOC 8854)

Das Seminar "MOC 8713 What's New in Microsoft Dynamics NAV 5.0 - Application, Part 1 (dt. MOC 8854)" ist seitens des Herstellers nicht mehr verfügbar, bzw. abgekündigt. Wir können Ihnen diese Schulung in Form eines Workshops in Ihrem Unternehmen oder in unserem Schulungszentrum anbieten.

Seminarinformationen

Seminar - Ziel

Sie erlernen wie Sie kleinere Projekte von der Pre-Sales Phase bis zur Projektübergabe begleiten und führen. Sie analysieren die Organisation mit seinen Arbeitsprozessen und entwerfen und implementieren eine Lösung mit MS Dynamics NAV.

Hinweis:
Englische Kursbezeichnung: MOC 8713 What's New in Microsoft Dynamics NAV 5.0 - Application, Part 1
Deutsche Kursbezeichnung: MOC 8854 Neuigkeiten in Microsoft Dynamics NAV 5.0 - Anwendung Teil 1

Teilnehmer - Zielgruppe

Mitarbeiter aus Projekt

Kurs - Voraussetzungen

gute Kenntnisse aus vorherigen Versionen zu Microsoft Dynamics NAV 4.0

Seminardauer

  • 2 Tage
  • 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Schulungsunterlagen

  • nach Absprache

Seminar-Inhalt / Agenda

Onlinekartenintegration (1)

  • Einrichten der Onlinekartenintegration
  • Vorführung - Einrichten der Onlinekartenintegration
  • Nachschlagen eines Debitors (Kunden)
  • Vorführung - Nachschlagen eines Debitors
  • Drucken eines Routenplans zum Debitorenstandort
  • Vorführung - Drucken eines Routenplans, Debitorenstandorte
  • Navigieren in der Onlinekarte
  • Definieren verfügbarer Formulare für die Onlinekartenfunktionalität


Exportieren nach Word und Excel (2)

  • Integration in Word
  • Vorführung - Exportieren von Daten nach Word
  • Integration in Excel
  • Vorführung - Integration in Excel
  • Integration in andere Microsoft-Produkte
  • Integration in PowerPoint
  • Vorführung - Exportieren von Daten nach PowerPoint
  • Hinzufügen von Formatvorlagen
  • Vorführung - Technische Hintergrundinformationen zu Formatvorlagen
  • Verwalten neuer Formatvorlagen
  • Vorführung - Importieren einer Formatvorlage
  • Vorführung - Exportieren einer Formatvorlage
  • Vorführung - Löschen einer Formatvorlage


Outlook-Synchronisierung (3)

  • Vergleich mit der Outlook-Integration
  • Synchronisierungseinheit
  • Synchronisierungsebenen
  • Vorführung - Einrichten der Synchronisierungsebene
  • Vorführung - Einrichten der Synchronisierungsebene 2
  • Vorführung - Definieren von Tabellenrelationen
  • Vorführung - Zuordnen von Feldern zu Outlook-Eigenschaften
  • Arbeiten mit Änderungsprotokollposten mithilfe von C/AL
  • Einheitenzuordnung
  • Outlook-Synchronisierungsbenutzerrollen
  • Vorführung - Definieren von Benutzeranmeldeinformationen für die Synchronisierung
  • Vorführung - Zuordnen von Synchronisierungseinheiten zu Benutzern
  • Verwaltungsszenarios
  • Vorführung - Einrichten einer neuen Synchronisierungseinheit
  • Vorführung - Konfigurieren der neuen Synchronisierungseinheit für den Verkäufer
  • Vorführung - Konfigurieren von Abhängigkeiten
  • Vorführung - Benutzerdefinierte Synchronisierungseinrichtung
  • Vorführung - Anpassen von Synchronisierungseinheiten
  • Verwenden der Outlook-Synchronisierung
  • Add-In für die Microsoft Dynamics NAV-Synchronisierung
  • Installieren des Add-Ins für die Microsoft Dynamics NAV-Synchronisierung
  • Einrichten des Synchronisierungs-Add-Ins
  • Problembehandlung
  • Fenster "Synchronization Progress"
  • Vorführung - Automatisches Synchronisieren
  • Vorführung - Manuelles Synchronisieren
  • Vorführung - Auflösen von Synchronisierungskonflikten


Datensatzverknüpfungen (4)

  • Brücke zum Dokumentverwaltungssystem
  • Erstellen von Verknüpfungen mit zugehörigen Belegen oder Websites
  • Vorführung - Erstellen von Verknüpfungen mit zugehörigen Belegen
  • Vorführung - Erstellen von Verknüpfungen mit Websites
  • Vorführung - Löschen einer Belegverknüpfung
  • Verschieben von Verknüpfungen zwischen Belegen
  • Bewährte Methoden für die Verwaltung von Datensatzverknüpfungen


Beleggenehmigung - Einrichtungshandbuch (5)
Genehmigungsvorlagen
Einrichten von Genehmigungsbenutzern in einer Hierarchie
Testen der Genehmigungsbenutzereinrichtung
Einrichten des Benachrichtigungssystems
Senden von Fälligkeitsbenachrichtigungen
Delegieren an stellvertretende Genehmiger

Beleggenehmigung - Benutzerhandbuch (6)

  • Übermitteln eines Belegs zur Genehmigung
  • Vorführung - Übermitteln eines Belegs zur Genehmigung (Einkauf)
  • Empfangen einer E-Mail-Benachrichtigung
  • Genehmigen eines Belegs (Einkauf)
  • Vorführung - Genehmigen eines Belegs (Einkauf
  • Vorführung - Ablehnen eines Belegs (Einkauf)
  • Grenzbeträge
  • Vorführung - Für den Betrag ist ein zusätzlicher Genehmiger erforderlich (Verkauf)
  • Alternativer Genehmigungsablauf
  • Vorführung - Alternativer Genehmigungsablauf (Verkauf)
  • Vorführung - Erneutes Öffnen eines Belegs (Verkauf)
  • Weitergeben eines Dokuments an einen stellvertretenden Genehmiger
  • Überprüfen auf fällige Genehmigungen


Vorauszahlungen (7)

  • Einrichten von Vorauszahlungen
  • Verwenden von Vorauszahlungen


Finanzbuchhaltung (8)

  • Adressfelder
  • Verbesserungen des Kontenschemas
  • Intercompanyverteilung von Einkaufsrechnungskosten
  • Verbesserungen bei Stornierungen


Servicebuchung (9)

  • Organisieren von Servicebuchungen
  • Bearbeiten von Serviceaufträgen
  • Buchen von Lieferungen von einem Serviceauftrag
  • Vorführung - Buchen von Lieferungen von einem Serviceauftrag
  • Stornieren einer gebuchten Lieferung
  • Vorführung - Stornieren einer gebuchten Lieferung
  • Buchen des Verbrauchs von einem Serviceauftrag
  • Vorführung - Buchen des Verbrauchs von einem Serviceauftrag
  • Stornieren eines gebuchten Serviceverbrauchs
  • Vorführung - Stornieren eines gebuchten Serviceverbrauchs
  • Buchen einer Rechnung von einem Serviceauftrag
  • Vorführung - Buchen einer Rechnung von einem Serviceauftrag
  • Erstellen einer Sammelrechnung für mehrere Lieferungen
  • Vorführung - Erstellen einer Sammelrechnung für mehrere Lieferungen
  • Verarbeiten von Servicerechnungen und Gutschriften
  • Anpassen von Servicepreisen in einer Servicebestellung


Standardservicecodes (10)

  • Einrichten von Standardservicecodes
  • Zuweisen von Standardservicecodes zu Serviceartikelgruppen
  • Verwenden der Funktion "Std.-Servicecodes abrufen"


Weitere Informationen zu Services (11)

  • Verwenden des Informationsbereichs in Servicebelegen
  • Anzeigen von Statistiken für die Servicebelege
  • Anzeigen von Dimensionen für die Servicebelege

Weitere Schulungen zu Thema Abgekündigte Seminare

MOC 50068 MS SQL Server 2008 für erfahrene Oracle Datenbankadministratoren

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

Verstehen der Architektur des SQL Servers. Sie sind selbstständig in der Lage das SQL Server System, die Datenbanken und Benutzer zu verwalten. Es werden Ihnen die Möglichkeiten der Tools aufgezeigt um Orakel-Diagramme zu SQL Server- Datenbanken zu migrieren.

MOC 6730 Aufbaukurs - Netzwerkinfrastruktur- und Active Directory-Technologie für Windows Server 2008

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

Windows Server 2008 zu installieren und zu konfigurieren., Windows Server Core-Rollen hinzuzufügen und zu konfigurieren., Die neue Sicherungs-Infrastruktur, einschließlich des Volumeschattenkopie-Dienstes zu erläutern., Neue und verbesserte Netzwerkfunktionen mit Windows ...

MS Word 2007 - Programmierung mit Visual Basic

- u.a. in Hamburg, Dresden, Düsseldorf, Essen, Offenbach

Mit Hilfe der in Word 2007 verfügbaren Programmiersprache Visual Basic for Applications können immer wiederkehrende Arbeitsschritte erleichtert und komplizierte Aufgaben automatisiert werden. Schwerpunkt des Kurses bilden praxisnahe Aufgabenstellungen und Übungen. Hinweis: ...

MOC 50459 Designer PowerPoint (Microsoft PowerPoint 2007 & 2010)

- u.a. in München, Zürich, Düsseldorf, Essen, Bochum

In diesem Seminar werden Sie lernen, wie Sie PowerPoint-Vorlagen mit ihrer Firmen-Corporate-Identity erstellen können. Das Seminar behandelt z. B. die Themen Auswählen von Farbschemen, Schriftarten auswählen & einsetzen, Design-Vorlagen für Ihr Unternehmen erstellen, u.v.m.