Vergaberecht kompakt

Seminarinformationen

Seminar - Ziel

Dieses Seminar vermittelt Ihnen eine gute Grundlage für ein rechtssicheres und professionelles Vergabemanagement - Sie lernen innerhalb dieses Kompaktseminars das Wissen um die Rahmenbedingungen sowie die Abwicklung nationaler und europaweiter Vergabeverfahren und lernen die verschiedenen Stationen eines Vergabeverfahrens kennen. Abschließend erfahren Sie noch, welche typischen Fehler es gibt und wie Sie diese vorab vermeiden können.

Teilnehmer - Zielgruppe

  • Beschaffer der öffentlichen Hand
  • Vertriebspersonal im öffentlichen Sektor und Berater bei Vergabeverfahren

Kurs - Voraussetzungen

Grundkenntnisse in Vergaberecht von Vorteil, jedoch keine Bedingung

Seminardauer

  • 1 Tag
  • 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Schulungsunterlagen

  • nach Absprache

Seminar-Inhalt / Agenda

  • Rechtsgrundlagen des Öffentlichen Auftragswesens: WTO-Beschaffungsübereinkommen, EU-Vergaberichtlinien, Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen, Vergabeverordnung, Haushaltsordnungen, Verdingungs-/Vergabeordnungen (VOL, VOB, VOF), Sonstige Vorschriften
  • Weichenstellungen: Wer ist öffentlicher Auftragsgeber? Was ist ein öffentlicher Auftrag? Wie berechnen sich die Schwellen-/ Auftragswerte? Welche Verdingungsordnung ist anwendbar?
  • Ablauf von Vergabeverfahren
  • Vergabearten: Offenes Verfahren–Öffentliche Ausschreibung, Nichtoffenes Verfahren–Beschränkte Ausschreibung, Verhandlungsverfahren–Freihändige Vergabe, Wettbewerblicher Dialog, Rahmenvereinbarung, Teilnahmewettbewerb
  • Leistungsbeschreibung: Funktional, konstruktiv, wettbewerbsneutral
  • Vergabeunterlagen: Gewichtung der Zuschlagskriterien, Angaben zu Nebenangeboten
  • Bekanntmachung: Bekanntmachungsmedien, EU-Bekanntmachungsformulare
  • Angebotsabgabe: Form, Fristen
  • Öffnung und Prüfung der Angebote
  • Wertung der Angebote: Formale Korrektheit der Angebote, Feststellung der Eignung der Bieter, Prüfung der Angemessenheit der Preise, Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebotes, Aufklärungsgespräche, Verhandlungen mit den Bietern
  • Zuschlagserteilung: Vorabinformation der Bieter, Zuschlag gleich Vertragsschluss
  • Aufhebung des Vergabeverfahrens
  • Nachträgliche Bieterinformation
  • Vergabevermerk
  • Typische Fehler im Vergabeverfahren
  • Rechtsschutz im Vergabeverfahren: Nachprüfung oberhalb der EU- Schwellenwerte (Vergabekammern, Vergabesenate), Nachprüfung unterhalb der EU-Schwellenwerte, Schadensersatz
  • Aktuelle Rechtsentwicklung: Vergaberechtsreform 2009/2010, EG-Kommissionsmitteilung zu Vergaben unterhalb der EU- Schwellenwerte, Elektronische Vergabe

Weitere Schulungen zu Thema IT Recht

Vergaberecht-Intensiv

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

Innerhalb dieses zweitägigen Seminars lernen Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen kennen, die Sie für das Vergaberecht benötigen. Sie lernen anhand eines typischen Ablaufs einer Beschaffung alle wichtigen Abläufe (angefangen von der Bedarfsmeldung, der Erstellung der ...

Neues Vergaberecht 2012

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

Ziel dieses Seminars ist es Ihnen die wichtigen Neuerungen zum nationalen und europäischen Vergaberecht näher zu bringen und Ihnen aufzuzeigen, welche Fehler passieren könnten und wie Sie diese vorab vermeiden können.

Vergabe von Leistungen – Wahl des Verfahrens und Weg in das Verhandlungsverfahren

- u.a. in Frankfurt am Main, Paderborn, Wien, Varaždin, Bochum

Ziel dieses Seminars ist es Ihnen dabei zu helfen welche Vergabeart für Sie die richtige ist. Sie lernen in diesem Seminar, wie sie die richtige Entscheidung treffen, wie Sie dabei in der Praxis dabei vorgehen sollten - ohne die rechtlichen Grundlagen und Voraussetzungen ...

Beschaffung freiberuflicher Leistungen (VOF)

- u.a. in Bremen, Köln, Paderborn, Basel, Offenbach

Dieses eintägige Seminar zeigt Ihnen, worauf Sie bei der Vergabe von freiberuflichen Dienstleistungen achten müssen, dessen Vorgaben in der Vergabeordnung für freiberufliche Leistungen (VOF) festgelegt wurden.