Rechtssicheres formulieren, verhandeln und managen von IT-Verträgen

Seminarinformationen

Seminar - Ziel

In diesem Seminar werden Ihnen vertiefte Kenntnisse bezüglich der Anforderungen an die wichtigsten Klauseln in Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) sowie in IT-Individualvereinbarungen vermittelt. Ebenso werden Regeln im Bezug auf Gewährleistung, Garantie, Haftung und Verjährung für den Kauf von Hardware, die Überlassung und Erstellung von Software und Serviceverträge behandelt.

Für die Praxis im Alltag wird Ihnen als Teilnehmer umfangreiche Formulierungshilfen zur Verfügung gestellt. Es werden zudem die geltenden rechtlichen Grundlagen, speziell im Hinblick auf Haftungsklauseln und Verjährungsregeln mit Hilfe der einzelnen Vertragstypen (z.B. Kauf- und Werkvertrag) näher beleuchtet.

Teilnehmer - Zielgruppe

  • Auftraggeber der öffentliche Hand
  • Systemhäuser
  • Hersteller von Software
  • Mittelständische Unternehmen
  • Krankenhäuser
  • Rechtsanwälte

Kurs - Voraussetzungen

Keine

Seminardauer

  • 1 Tag
  • 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Schulungsunterlagen

  • nach Absprache

Seminar-Inhalt / Agenda

1. Allgemeines – Unterschied zwischen AGB und Indiviualvereinbarungen

  • Veränderte Anforderungen an AGB
  • Grundprinzipien der Gestaltung von AGB
  • der Vertragsbeteiligten als Unternehmer und Verbraucher und Auswirkung auf die Gestaltung der AGB
  • Allgemeine Hinweise zu den Klauselvorschlägen

2. Verträge für Leistungen eines Unternehmers an einen Verbraucher

  • BGB (z. B.) Softwareüberlassungs- und Hardwarekauf-Vertrag
  • Verträge über Leistungen eines Unternehmers an Verbraucher

3. Verträge für Leistungen eines Unternehmers an einen anderen Unternehmen

  • zur Anwendung, Leistungsbeschreibung
  • zum Beschaffungsrisiko
  • Zahlung; Voraussetzung für Mängelansprüche
  • Eigentumsvorbehalt, Zwischenhändlerhaftung
  • Garantien, Geringfügige Mängel
  • Regelung zur Nacherfüllung/ Begrenzung des Wahlrechts
  • Überbürdung der Nacherfüllungskosten auf den Auftraggeber
  • Begrenzung der Haftung des Auftragnehmers
  • Regelungen zum Rücktrittsrecht,
  • Veränderung der Gewährleistungsfrist

4. Anwendung der erarbeiteten Kenntnisse auf IT-Verträge mit Formulierungsvorschlägen

  • Softwareüberlassungsvertrag
  • Softwareerstellungsvertrag
  • Softwaremietvertrag und ASP-Vertrag

Weitere Schulungen zu Thema IT Recht

Vergaberecht-Intensiv

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

Innerhalb dieses zweitägigen Seminars lernen Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen kennen, die Sie für das Vergaberecht benötigen. Sie lernen anhand eines typischen Ablaufs einer Beschaffung alle wichtigen Abläufe (angefangen von der Bedarfsmeldung, der Erstellung der ...

EVB IT für Fortgeschrittene - Ein Workshop für EVB-IT-Praktiker

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

In diesem Seminar erlernen Sie die Kenntnisse und Fertigkeiten, um Ihr theoretisches Wissen in der täglichen Praxis der EVB-IT umsetzen können.

Outsourcen und Bodyleasing als Werks- oder als Dienstvertrag

- u.a. in Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Offenbach

In diesem Kurs erlernen die Teilnehmer vertiefte Kenntnisse des Werk- und Dienstvertragsrechts. Des Weiteren werden die Gefahren der Scheinselbstständigkeit und unerlaubten Arbeitnehmerüberlassung und deren Vermeidung behandelt. Außerdem werden die wichtigsten ...

IT-Beschaffung Bootcamp

- u.a. in Hannover, Leipzig, München, Nürnberg, Virtual Classroom

Dieses fünftägige Intensiv-Seminar vermittelt Ihnen alle wichtigen rechtlichen Rahmenbedinungen, die für die IT-Vergabe notwendig sind. Sie lernen dabei anhand eines Beispiels alle Meilensteine der IT-Vergabe kennen - von der Bedarfsmeldung, über die Leistungsbeschreibung ...