MOC 50153 .NET Performance

Das Seminar "MOC 50153 .NET Performance" ist seitens des Herstellers nicht mehr verfügbar, bzw. abgekündigt. Wir können Ihnen diese Schulung in Form eines Workshops in Ihrem Unternehmen oder in unserem Schulungszentrum anbieten.

Seminarinformationen

Seminar - Ziel

In diesem Kurs erwerben die Teilnehmer das Wissen, mit dem .NET Framework 4.0 hochperformante Anwendungen entwickeln zu können. Themen sind unter anderem Messung der Leistung in verschiedenen Szenarien, Tricks für die Optimierung, .NET-Interna, Speichermanagement und Richtlinien für die Entwicklung hochperformanter Anwendungen.

Teilnehmer - Zielgruppe

  • .NET-Entwickler

Kurs - Voraussetzungen

Seminardauer

  • 4 Tage
  • 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Schulungsunterlagen

  • nach Absprache

Seminar-Inhalt / Agenda

Messen der Performance von .NET-Anwendungen auf der Windows-Plattform mit automatischen und manuellen Tools

  • Managed Code Cost Model
  • Profilers – CPU profilers, memory profilers, custom profiler API
  • Manual Measurement – Performance Harness, performance counters, Windows Management Instrumentation (WMI)
  • Static Code Analysis – Performance-related FxCop rules


Systemdiagnose: Debugging von Benutzer- und Frameworkcode, Stack Traces

  • Debugger Attributes – Controlling type debugger display, debugger type proxy, and debugger visualizers
  • Viewing Processes and Threads
  • Obtaining Stack Traces
  • Measuring Time with a Stopwatch


Reference Types und Value Types

  • Review – Reference types and value types differences
  • Type Implementation – Type Object Pointer, Sync Block Index
  • Virtual Methods – Invoking virtual vs. non-virtual methods
  • Value Type Methods – Equals and GetHashCode inherited from Object and ValueType


Automatische Speicherbereinigung (Garbage Collection - GC)

  • Comparing Garbage Collection Techniques – Reference counting, copying, tracing garbage collection
  • Garbage Collection Requirements
  • First Model: Managed Heap – Next object pointer, GC flavors, thread suspension
  • Second Model: Generations
  • Third Model: GC Segments
  • Interacting with the GC – Managed and native code
  • Finalization – Finalization, resurrection, Dispose pattern
  • Weak References
  • GC Best Practices


Implementierung generischer Klassen, Schnittstellen, Methoden und Collections

  • Generic Classes, Interfaces and Methods
  • Generic Collections
  • Implementation of Generics in Runtime – Reflection and generics, Java generics implementation, C++ templates implementation


Unsicherer Code und C++/CLI

  • Unsafe Code – Pointers, compilation with /unsafe, the fixed statement
  • C++/CLI – Syntax basics, classes, delegates, generics


Auswahl und Implementierung geeigneter Collections

  • Collection Considerations – Choosing the right collection, CPU cache, paging
  • Implementing Collections – Implementing interfaces properly, working around inlining limitations, and using automatic iterators with caution

Weitere Schulungen zu Thema Abgekündigte Seminare

MOC 50068 MS SQL Server 2008 für erfahrene Oracle Datenbankadministratoren

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

Verstehen der Architektur des SQL Servers. Sie sind selbstständig in der Lage das SQL Server System, die Datenbanken und Benutzer zu verwalten. Es werden Ihnen die Möglichkeiten der Tools aufgezeigt um Orakel-Diagramme zu SQL Server- Datenbanken zu migrieren.

IBM Lotus Quick für Lotus Domino 8

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

Dieser Kurs ermöglicht den Teilnehmern das Kennenlernen der IBM Lotus Quickr Architektur. Es wird der Umgang mit Places sowie die Verwaltung der Mitglieder thematisiert.

IBM Lotus Domino Designer 8 - Composite Applications

- u.a. in Dortmund, Leipzig, Wien, Dresden, Bochum

In diesem Workshop/Seminar lernen Sie den Einsatzvorteil von Composite Applications im Lotus Notes 8 Client kennen. Die erforderlichen Mittel zum Einbinden von Lotus Notes-internen und -fremden Daten werden an praktischen Beispielen verdeutlicht.

MOC 50482 Maximizing PivotTable Using Microsoft Excel 2007

- u.a. in Köln, Nürnberg, Zürich, Koblenz, Bochum

Das Ziel dieses eintägigen Seminars ist es Ihnen beizubringen, wie Sie die Eigenschaften und Funktionen von Microsoft Office Excel 2007 verwenden können, um PivotTable-Analyse Aufgaben zu erledigen.