Virtualisierung mit Hyper-V-3.0 Intensiv

Seminarinformationen

Seminar - Ziel

Ziel dieses viertägigen Seminars ist es Sie mit der Virtualisierung mit Hyper-V v3 vertraut zu machen. Dabei liegt der Schwerpunkt u. a. auf Netzwerk und Hochverfügbarkeit. Weitere Schwerpunkte sind Failover (mit und ohne Cluster), Hyper-V Replica, Livemigration, DNS, DHCP und erweiterte Administration mit PowerShell.

Teilnehmer - Zielgruppe

  • Systemadministratoren
  • Netzwerk-Betreuer

Kurs - Voraussetzungen

Für dieses Seminar sollten Sie bereits Erfahrung in der Administration von Windows Server Systemen besitzen

Seminardauer

  • 4 Tage
  • 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Schulungsunterlagen

  • nach Absprache

Seminar-Inhalt / Agenda

Einführung in Windows Server 2012 R2 und Windows 8.1

  • Die Windows Servertypen und ihre Funktionen
  • Unterschiede zwischen Server 2012 und R2
  • Unterschiede zwischen Windows 8 und 8.1
  • Vorteile von SMB 3.0 und PowerShell 4.0
  • Die Vorteile des neuen „Active Directory“ und „System Center“


Eine Virtualisierungsumgebung aufbauen

  • Planung einer möglichst optimalen Virtualisierung
  • Die Funktionsweise des Hypervisors
  • Bereitstellen der Hyper-V basierten Virtualisierung im Server und Client
  • Erweiterte Konfiguration des Hyper-V Hosts
  • Umgang mit dem Hyper-V-Manager
  • Fortgeschrittene Administration eines virtuellen Netzwerks
  • Bereitstellen von virtuellen Servers und Clients verschiedener Generationen sowie Infrastrukturdienste
  • Unterschiede von Virtuelle Maschinen der 1. und 2. Generation
  • Teaming von Netzwerkkarten für Redundanz und Ausfallsicherheit
  • Teaming Konzepte am Host und in virtuellen Maschinen


Virtualisierung planen

  • Skalierbare und hochverfügbare IT Umgebungen planen
  • Anforderungen an die Infrastruktur und Netzwerkumgebung
  • Kapazitätsplanung
  • Einschätzung einer vorhandenen Umgebung
  • Konzepte einer VM Infrastruktur


Arbeiten mit Hyper-V

  • Konfiguration von virtuellen Maschinen
  • Besonderheiten im Umgang mit Virtuellen Maschinen
  • Snapshots und Export von VMs
  • Datenaustausch mit virtuellen Maschinen
  • Linux unter Hyper-V
  • Unterschiede zwischen Hyper-V 2.0 und Hyper V 3.0
  • Umwandlung von physischen Maschinen in virtuelle Maschinen
  • Vvirtuellen Festplatten
  • Server 2012 R2 Core
  • Hyper-V Best-Practices


Aufbau eines strukturierten Netzwerkes

  • Überblick über aktuelle Netzwerk-Infrastrukturen
  • Typische Netzwerkkomponenten und Namensauflösungstechniken
  • Das Netzwerk- und Sicherheitsdesign
  • Verwenden von IPv4 und IPv6
  • Überblick über die Serverrolle / -Funktion „DNS“ und „WINS“
  • Konfigurieren und Verwalten der Netzwerk-Infrastruktur
  • Der Aufbau eines leistungsfähigen Netzwerks für Replikation und Live Migration


Hochverfügbarkeit und Replikation

  • Einrichtung einer Hyper-V Replikation
  • „Hyper-V Replica“ Feature
  • „Shared Nothing“ Live-Migration
  • Windows Failover-Cluster
  • Cluster mit PowerShell verwalten
  • Best-Practices für Cluster
  • Einrichtung und Konfiguration von SMB 3.0
  • iSCSI-Verwaltung
  • Verwenden eines virtuellen Fibre Channel
  • Netzwerkdesign für Cluster-Umgebungen
  • Notwendige Hardware, erweitere Netzwerkkartenfunktionen
  • Scale-Up in Server 2012 / R2
  • NUMA
  • CSV
  • Unterschiede in der Microsoft Hochverfügbarkeit nach Server Version
  • Speicher-Cluster
  • Storage Spaces im Cluster


Remote-Management und Verwaltung

  • Verwaltung virtueller Computer
  • Optimieren der Arbeitsauslastung
  • Optimieren der Netzwerkleistung
  • Optimieren virtueller Festplatten
  • Konvertieren von virtuellen Festplatten
  • Überwachung virtueller Computer
  • Arbeiten mit Snapshots und Exports
  • Remote Verwaltung von Hyper-V
  • PowerShell für Hyper-V
  • Einrichtung virtueller Maschinen mit PowerShell
  • Verwaltung eines Hyper-V Hosts mit PowerShell


System Center Virtual Machine Manager 2012 R2

  • Überblick über die aktuelle System Center Suite
  • Funktionen des System Center Virtual Machine Manager 2012 R2
  • Neuerungen in SCVMM 2012 R2
  • SCVMM installieren
  • SCVMM administrieren
  • Datensicherung und Wiederherstellung
  • Integration in VMware und Citrix


Remotedesktopdienste

  • Die Varianten der Bereitstellung
  • Architektur
  • Desktop-Integration


Praxisübungen

  • Aufbau einer isolierten Testumgebung
  • Virtuellen Server bereitstellen
  • Virtuellen Clients bereitstellen
  • Verstellung von Vorlagen für virtuelle Maschinen
  • Sysprep
  • Cloning
  • Erstellung einer virtuellen AD-Umgebung
  • Installation und Konfigurati9on von DNS, DHCP und Active Directory
  • Klonen von Domaincontrollern
  • Verteilung von Rollen auf die virtuellen Server
  • Aufbau eines Hyper-V Clusters


Backup und Recovery

  • Virtuellen Maschinen sichern
  • Hyper-V sichern
  • Wiederherstellung
  • Problembehebung bei Wiederherstellung


Microsoft Cloud Dienste

  • Windows Azure
  • Windows Cloud Backup
  • Integration von Windows Server 2012 R2


Weitere Informationen

  • Lizenzierung
  • Tools

Weitere Schulungen zu Thema Hyper-V

MOC 7197 Managing Enterprise Desktops using the Microsoft® Desktop Optimization Pack

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

Dieses fünftägige Seminar vermittelt den Teilnehmer ein Verständis für die verfügbaren Tools im Microsoft Desktop Optimization Pack (MDOP) und Sie erhalten die Chance ihre Mangamentprozesse entscheident zu verbessern. Hinweis: Dieser Kurs dient ebenso als Vorbereitung für ...

Entscheider-Workshop für Virtualisierung

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

Virtualisierung von Servern, Desktops und Anwendungen ist die momentan wichtigste Technologie im IT-Bereich. Sie ermöglicht Konsolidierungen in der benötigten Server-Hardware und damit im Strom- und Klimatisierungsbedarf. Dadurch können drastische Kosteneinsparungen im ...

Virtualisierung mit Hyper-V 3.0 für Einsteiger

- u.a. in Hannover, Stuttgart, Leipzig, Paderborn, Darmstadt

Innerhalb dieses viertägigen Seminars lernen Sie die Virtualisierung mit Hyper-V 3.0. Dabei werden Sie einen Hyper-V Host installieren und einrichten. Die weiteren Schwerpunkte des Seminars sind: Windows Server 2012 R2 Merkmale und Unterschiede, SMB 3.0, Installieren von ...

MOC 20694 Virtualizing Enterprise Desktops and Apps

- u.a. in Frankfurt am Main, Paderborn, Zürich, Düsseldorf, Bochum

In dieser Schulung lernen Teilnehmer die möglichen Virtualisierungstechniken von Microsoft kennen. Dabei werden die verschiedenen Technologien mit diversen Fällen verglichen und voneinander abgegrenzt. Außerdem befassen Sie sich mit den Themen Verwaltung, Überwachung, ...